Im Februar 2021 biete ich ich zum dritten Mal einen Beta-Kurs an. Und immer wieder taucht in den Tagen vor dem Kursstart die Frage auf, was das eigentlich ist, so ein Beta-Kurs. Grund genug, dieses Format genauer zu beschreiben und in die FAQs auf diesem Blog aufzunehmen. Welche Fragen ich bisher beantwortet habe, kannst du hier im Sammelpost nachlesen.

Ein Beta-Kurs ist die so genannte Beta-Variante oder Testversion eines Online-Kurses. Das bedeutet, dass ich den Kurs in dieser Form und mit diesen Inhalten zum ersten Mal anbiete und durchführe. Kursanbieter:innen nutzen einen solchen Testlauf in der Regel, um die Inhalte konkret an den Wünschen und Erwartungen ihrer Zielgruppe auszurichten. Meist ist ein Beta-Kurs daher deutlich günstiger oder in meinem Fall sogar komplett kostenfrei für die Teilnehmenden. Die ‚Bezahlung‘ ist für mich in der Regel verlässliches Feedback während des Kurses. Diese Rückmeldungen liefern mir wertvolle Hinweise darauf, wie ich die Inhalte, die Struktur und das Setup weiterentwickeln und optimieren kann.

Ein weiterer Gewinn für die Anbieter:innen von Beta-Kursen sind die so genannten ‚Testimonials‘, also Kund:innenstimmen, die nach dem Kurs abgefragt werden können. Wenn ich den Kurs zu einem späteren Zeitpunkt offiziell anbiete, kann ich die Zitate der Teilnehmenden als Empfehlung beim Verkauf verwenden, um Vertrauen aufzubauen und einen Blick hinter die Kulissen des Kurses aus Kund:innensicht zu geben.

Besonders spannend ist für mich jedes Mal, dass ich im Vorfeld zwar die grundlegende Struktur des Kurses und die Inhalte des ersten von insgesamt vier Modulen kenne. Wie die anderen Module im Detail aussehen, das erarbeite ich allerdings erst im Verlauf anhand der Feedbacks ‚on the fly‘. Ich weiß also beim Start noch nicht, wie sich der Kurs entwickeln wird. Für die Teilnehmenden bedeutet das, dass sie mit ihren Rückmeldungen großen Einfluss auf die Kursinhalte nehmen können.

Das Konzept, mit dem ich meine Beta-Kurse entwickle und durchführe, ist Teil der SOMBA-Membership, in der ich seit Ende 2019 Mitglied bin. Das Beta-Kurs-Programm mit dem Namen ‚Kickstart‘ wurde von der Isländerin Sigrun entwickelt und zeichnet sich vor allem durch eine klare, einheitliche Vorgehensweise aus. Allein im Februar 2021 werden im Rahmen des SOMBA Kickstarts über 400 Beta-Kurse entwickelt und durchgeführt. Die Themen reichen von Social Media Marketing über orientalischen Tanz bis hin zu Smartphone-Fotografie.

Der Ablauf der Beta-Kurse ist bereits jahrelang erfolgreich im Einsatz: einmal pro Woche (in der Regel montags) veröffentliche ich die Inhalte des Wochenmoduls in einem Video. Ergänzend gibt es Wochenaufgaben und begleitende Unterlagen. Der Austausch findet in einer geschlossenen Facebook-Gruppe statt. Jeden Donnerstag beantworte ich in dieser Gruppe live auftauchende Fragen. Zum Wochenende bitte ich um Feeback zum Modul und den Erwartungen an den nächsten Schritt. Und dann heißt es: ‚Wochenendarbeit‘ – denn das Modul für die Folgewoche muss vorbereitet werde.

Falls du Interesse hast, so einen Beta-Kurs live mitzumachen, dann kannst du dich bis 21.02.2021 um Mitternacht für meine Version anmelden. Der Titel des Kurses lautet: #Machermind – vom Träumen ins Machen. Er richtet sich selbstständige Multitalente, die ihre vielen spannenden Ideen endlich umsetzen wollen, statt immer nur davon zu träumen, was wäre, wenn… Vielleicht hast du zu viele Ideen, vielleicht fehlt dir nur der ersten Schritt, vielleicht bist du unterwegs stecken geblieben. Dann ist dieser Kurs für dich!

Dann geht es hier zur Anmeldung. Ich freue mich auf dich!

In diesem Sinne – let’s machen!