Sag‘ mal, wie ist das bei dir… Melanie Ganghof?

Wohoo, wie aufregend! Denn heute passiert hier auf meinem Blog eine Premiere. Mit dem MULTI-Talk möchte ich ein neues Format etablieren. Einmal im Monat lassen uns ab sofort spannende Menschen hinter die Kulissen ihrer Selbstständigkeit blicken. Sie alle haben aber eines gemeinsam: sie sind Multitalente. Und sie haben in der Vergangenheit immer wieder den Mut gehabt, die Dinge anzupacken. Klingt spannend? Dann darf ich euch in der ersten Folge Melanie Ganghof vorstellen. Eine von Melanies großen Leidenschaften ist es, unvergessliche Erlebnisse zu planen und Wirklichkeit werden zu lassen.

In diesem Sinne: let’s machen!

Hallo Melanie, wie schön, dass du uns in diesem Interview einen Blick hinter die Kulissen deiner Selbstständigkeit gewährst. Erzähl’ doch mal: wer bist du und was machst du beruflich?

Hallo Julia, lieben Dank für die Intervieweinladung. Ich bin Melanie, der kreative Kopf der Agentur Plan & Sparkle. Anfang des Jahres habe ich mir meinen Traum von einer eigenen kleinen, aber feinen Agentur erfüllt, die meine Leidenschaften vereint: Business|Lifestyle|Weddings oder anders ausgedrückt planen, organisieren, reisen und mein großes romantisches Herz. Ich organisiere Tagungen, Teammeetings und Veranstaltungen, plane zauberhafte Hochzeiten, biete tolle Retreats an und vermittle als selbstständige Reiseberaterin Pauschal- und Individualreisen.

Kannst du uns ein Stück mitnehmen in die Vergangenheit, und uns erzählen, wie die Kombination entstanden ist, in der du heute arbeitest?

Seit ich denken kann, wollte ich reisen und die Welt entdecken. Ich bin fasziniert von Flugzeugen, Flughäfen und allem, was mit Luftfahrt zu tun hat. Eine Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau war somit naheliegend. Ich durfte dann für meine Kund:innen (und für mich 😊) die tollsten Reisen ausarbeiten, wobei mein Schwerpunkt im Business Travel Bereich lag. Die Leidenschaft fürs Planen und Organisieren brachte mich schließlich ins Event-/ bzw. Veranstaltungsmanagement. In den letzten zehn Jahren organisierte ich als zertifizierte Eventmanagerin kleine Teammeetings, Produkt Launches und Tagungen über mehrere Tage mit mehreren hundert Teilnehmern.

Einer Romanserie von Nora Roberts verdanke ich meinen heimlichen Traumberuf: Wedding Planer. Es hat trotzdem noch ein paar Jahre gedauert, bis ich den Mut gefasst hatte, meinen Traum zu verwirklichen, die Fortbildung zur Hochzeitsplanerin zu machen und meine eigene Agentur zu gründen. Meine Leidenschaft für das Reisen und für die Organisation von Veranstaltungen wollte ich dennoch nicht aufgeben, sodass die Idee entstand, alles unter einem Dach zu vereinen. Auf den ersten Blick scheinen die drei unterschiedlichen Bereiche nicht zusammenzupassen. Warum sollte ein Brautpaar eine Eventmanagerin engagieren? Warum sollte jemand, der eine Tagung oder ein Event veranstaltet, einen Wedding Planer beauftragen? Die Verbindung liegt in den Emotionen, um die es dennoch in all meinen Bereichen geht. Emotionen machen uns schließlich aus und sorgen dafür, dass wir ein Fest, einen Urlaub oder eine Tagung lange in Erinnerung behalten.

Was ist für dich der größte Antrieb, dich mit deinen unterschiedlichen Themen zu beschäftigen? Warum tust du, was du tust?

Leidenschaft, Herausforderung, Neugierde und der Reiz, das Unmögliche möglich zu machen. Ich habe das große Glück immer wieder neue und interessante Leute kennenlernen zu dürfen. Durch sie und die Anforderungen entwickeln sich in der Zusammenarbeit spannende Ansätze und neue kreative Konzepte. Das macht mir einfach unglaublich viel Spaß.

Wie schaffst du es, zwischen deinen verschiedenen Projekten den Überblick zu behalten?

Ich bin ein Organisationstalent mit einer großen Liebe für Listen. Mein Notizbuch und ein gespitzter Bleistift sind immer griffbereit, meine To-Do Listen werden ständig aktualisiert.

Wie trittst du nach außen auf? Trennst du deine Standbeine? Oder hast du ein gemeinsames Dach für deine Angebote entwickelt?

Ich habe ein gemeinsames Dach für meine Angebote. Auch wenn meine Bereiche auf den ersten Blick nicht zusammenpassen, ergänzen sie sich doch wunderbar und ergeben ein rundes Bild. Meine Kunden können von meiner Vielfältigkeit nur profitieren.

Was sind in deiner Selbstständigkeit die größten Herausforderungen? Welche Dinge halten dich auf oder bereiten dir regelmäßig Kopfzerbrechen?

Wie für viele andere auch ist Corona aktuell meine größte Herausforderung. So kurz nach dem Start in die Selbstständigkeit kam die Pandemie natürlich zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt. Nun heißt es eben kreativ werden und unter Beachtung der geltenden Vorschriften tolle Tagungen und zauberhafte Hochzeiten zu planen. Wenn sich alle an die Regeln halten, ist dies auch möglich.

Wenn du dir EINE Sache für deine Selbstständigkeit wünschen dürftest, welche wäre das?

Aus aktuellem Anlass würde ich mir einen Impfstoff oder ein wirksames Medikament gegen Corona wünschen. 😊

Aus deiner Erfahrung: Welchen Tipp würdest du anderen Selbstständigen mit auf den Weg geben, die mit mehreren Standbeinen unterwegs sind?

Sei geduldig, vertrau auf deine eigenen Fähigkeiten, verkopfe dich nicht zu sehr, erlaube dir auch mal einen Fehler, wenn du etwas Neues ausprobierst, schließlich lernen wir alle jeden Tag dazu. Schaffe dir eine gute Basis, auf die du aufbauen kannst.

Wo können Leser:innen dich finden, wenn sie mehr über dich erfahren möchten?

Leser:innen finden mich am einfachsten über meine Homepage www.plan-sparkle.de oder auf Instagram @agenturplan_sparkle. Ich freue mich über neue spannende Projekte.

Vielen Dank für diesen spannenden Blick hinter die Kulissen deiner Selbstständigkeit!

Wenn dich die Geschichte von Melanie inspiriert hat, oder du im MULTI-Talk über deine Selbstständigkeit als Multitalent erzählen möchtest, dann schreib‘ mir jederzeit eine Nachricht oder hinterlasse einen Kommentar. Ich freue mich, von dir zu hören.