Edit: Dieser Blogartikel entstand im Vorfeld meines Beta-Kurses ‚Positionierung für Multipreneure‘ von 04. bis 29. Mai 2020. Der Kurs ist ab Juni zum Verkauf geöffnet. Du hast Interesse? Dann melde dich hier zu meinem Newsletter an, und du erfährst als Erstes, wann ich die Anmeldung wieder öffne.

Probieren geht über studieren. Ich weiß! Klingt nach Binsenweisheit. Aber wie das eben so ist, mit diesen klugen Sprüchen: es ist was Wahres dran (schon wieder so ein kluger Spruch).

Egal, ich teste mal wieder etwas, und das ist definitv eine meiner Lieblingsbeschäftigungen, Binsenweisheit hin oder her. Mein Claim lautet ja nicht umsonst ‚Mut kommt von machen‘.

Mein Plan ist also: einen Online-Kurs entwickeln, der so genannten Multipreneuren, also Selbständigen mit unterschiedlichen Standbeinen, dabei unterstützt, ihre Positionierung zu finden. Oder um es mit den Worten des legendären Werbers David Ogilvy auf den Punkt zu bringen:

Was das Produkt leistet – und für wen.

Was Ogilvy ‚Produkt‘ nennt, setze ich übrigens gleich mit dem Name des Mutlipreneurs. Aber dazu mehr im Kurs. Dich interessiert das Thema? Dann habe ich hier einige Infos für dich:

Wie funktioniert eigentlich so ein Beta-Kurs?

Ein Beta-Kurs ist die Testversion eines ‚echten‘ Online-Kurses. Er wird in der Regel einem ausgewählten Personenkreis der idealen Zielgruppe vergünstigt oder kostenfrei zur Verfügung gestellt. Ziel des Anbieters ist es, den Kurs im Live-Betrieb zu testen und exakt passende Inhalte für die Zielgruppe des Kurses zu entwickeln.

Der Deal mit mir ist: ich biete einen hochwertigen Online-Kurs im Wert von einigen hundert Euro kostenfrei an und erhalte im Gegenzug von den Teilnehmenden regelmäßig Feedback und ein Testimonial, um die einzelnen Module dann anhand dieses Feedbacks zu gestalten und den Kurs anschließend verkaufen zu können.

Welche Technik kommt zum Einsatz?

Für meinen Beta-Kurs nutze ich eine geschlossene Facebook-Gruppe als Community-Plattform. Die Inhalte der einzelnen Module stelle ich jeweils am Montagmorgen sowohl in dieser Gruppe als auch auf meiner Website zur Verfügung. Neben den Videos zu den Modulen gibt es ein begleitendes Workbook als PDF zum Ausfüllen oder Ausdrucken.

Jeden Donnerstag treffen sich alle Teilnehmenden am Abend in meinem virtuellen Zoom-Meetingraum. Dort beantworte ich live alle Fragen und helfe bei Unklarheiten weiter. Auch zwischendurch ist es möglich und sogar hilfreich, Fragen in der Community zu stellen und Zwischenergebnisse zu posten. Das motiviert die Gruppe und der Austausch ist erfahrungsgemäß ebenfalls extrem wertvoll.

Jeden Freitag bitte ich in einem kurzen Fragebogen um Feedback zum Modul der Woche. Die Antworten nutze ich, um das nächste Modul auf die Wünsche und Bedürfnisse der Teilnehmenden auszurichten.

Am Ende des Kurses bitte ich um ein Abschlussfeedback und ein so genanntes Testimonial. Das ist ein Kundenzitat, das ich zur Vermarktung des Online-Kurses einsetzen kann, wenn ich ihn dann offiziell verkaufe.

Infos zum aktuellen Beta-Kurs

Kursstart meines neuen Testkurses ist am 4. Mai 2020. Der Kurs ist in vier Modulen aufgebaut und dauert insgesamt vier Wochen. Ziel ist es, in diesen vier Wochen

  1. den ‚Multipreneur-Mindset‘ zu entwickeln und die eigene Vielfalt als Stärke zu nutzen.
  2. die persönlichen Alleinstellungsmerkmale zu kennen und auf den Punkt zu bringen.
  3. die Sprache der Wunschkundinnen und -kunden zu kennen.
  4. die Positionierung so zu kommunizieren, dass sie ankommt.

Klingt gut?

Dann schreib‘ mir eine Mail an julia@juliamack.de. Die Plätze sind begrenzt. Die Anmeldung läuft bis Freitag, den 01. Mai 2020.